Skip to main content

     

Für einen langlebigen Staubsauger – Wie reinige ich Staubsauger ohne Beutel?

     

Beutellose Staubsauger überzeugen angeblich mit einer ganz bestimmten Eigenschaft: kein Saugkraftverlust! Haben Sie dennoch ab und zu das Gefühl, dass Ihr Sauger nicht mehr so gut saugt wie am Anfang? Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass es Zeit für eine gründliche Reinigung ist. Denn auch ein beutelloser Staubsauger verliert an Saugkraft, wenn einzelne Teile des Staubsaugers oder gleich mehrere verstopft oder verunreinigt sind. Nun stellen Sie sich die Frage: Wie reinige ich einen Staubsauger ohne Beutel denn? Erfahren Sie die Antwort hier!

     

Wie reinige ich Staubsauger ohne Beutel – Schritt 1: Überprüfen Sie die Bodendüse

     

Anders, als es vielleicht vermuten lässt, gelangt beim Saugen längst nicht alles in den Staubbehälter. Oftmals bleiben Haare in der Bodendüse hängen. In den Haaren verfangen sich dann wiederum andere Kleinteile und im Handumdrehen führen diese Ansammlungen zu einem Saugkraftverlust. Insbesondere an den Borsten einer Teppichdüse bleiben viele Haare hängen. Wie reinige ich Staubsauger ohne Beutel an der Bodendüse nun? Ziehen sie möglichst alles von den Borsten beziehungsweise von der Düse ab. Bei Bedarf können Sie außerdem mit einem Kamm durch die Borsten gehen, um alles herauszuziehen. Anschließend empfiehlt es sich, die Düse noch mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Lassen Sie die Düse dann trocknen und verwenden Sie sie erst wieder, wenn sie vollständig trocken ist. Andernfalls bleiben an den feuchten Stellen sofort wieder Einzelzeile haften.

     

Wie reinige ich Staubsauger ohne Beutel – Schritt 2: Überprüfen Sie die Rohre

     

Auch in den Rohren Ihres Staubsaugers kann sich einiges ansammeln und zu einem Staukraftverlust führen. Um dies zu überprüfen nehmen Sie die Saugdüse ab und schauen, ob Sie in dem Rohr etwas entdecken können. Bei einigen Staubsaugern besteht das Rohr auch aus zwei Einzelteilen, sodass Sie diese ebenfalls auseinander nehmen können. Entfernen Sie Ablagerungen. Wenn Sie nicht mit der Hand herankommen, suchen Sie sich etwas langes, stabförmiges, sodass Sie das gesamte Rohr erreichen. Anschließend können Sie das Rohr / die Rohre in warmen Wasser einweichen, ausspülen und, sobald alles wieder trocken ist, einen wieder voll funktionsfähigen Staubsauger wieder in Betrieb nehmen.

     

Wie reinige ich Staubsauger ohne Beutel – Schritt 3: Überprüfen Sie die Filter

     

Je nach Modell befinden sich in Ihrem Staubsauger unterschiedliche Filter, die von Zeit zu Zeit gereinigt werden sollten. Wird die Reinigung vernachlässigt, setzen sich an den Filtern viele Kleinteile ab, sodass die Filter verstopfen und nicht mehr einwandfrei funktionieren.

Wenn Sie sich nun fragen „Wie reinige ich Staubsauger ohne Beutel beziehungsweise dessen Filter?“ ist wichtig, dass jegliche Filter regelmäßig gereinigt werden müssen, sowohl Zentral- als auch Schwebstofffilter. Dazu entnehmen Sie diese vorsichtig und waschen sie unter lauwarmen Wasser ab. Stellen Sie vor dem Einsetzen sicher, dass der Filter wieder vollständig trocken ist. Gelegentlich ist eine vollständige Reinigung nicht mehr möglich. Dann empfiehlt es sich, den Filter zu ersetzen. Genaue Informationen diesbezüglich können Sie der jeweiligen Gebrauchsanweisung Ihres Staubsaugers entnehmen.